Temporäre ANÜ

Ihr Weg von der Registrierung bis zum Arbeitsvertrag

  1. Nach Ihrer unverbindlichen Registrierung auf unserer Homepage nehmen wir zeitnah Kontakt zu Ihnen auf. Zunächst benötigen wir Ihre Qualifikationsnachweise:
    ⇒ Aktueller Lebenslauf
    ⇒ Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
    ⇒ Nachweis einer arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung (G42).
    Bei einem Einsatz über uns, übernehmen wir gerne die Kosten, falls die G42 noch nachgeholt werden muss.
  2. Sie erhalten dann Einblick in unsere bundesweiten Einsatzangebote. Bei Interesse an einem Angebot besprechen wir mit Ihnen Ihre Konditionen und Rahmenbedingung (Unterkunft, Zeitraum, Dienstarten etc.).
  3. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, versenden wir anschließend Ihr aussagekräftiges Qualifikationsprofil an den Ansprechpartner in der jeweiligen Klinik bzw. Einrichtung.
  4. Bei einer positiven Rückmeldung erstellen wir den Arbeitsvertrag und vermitteln die gegenseitigen Kontaktdaten (Klinik und Pflege(fach)kraft), damit Sie rechtzeitig in die Dienstplangestaltung vor Ort eingebunden werden und Absprachen treffen können.