Leergefegter Pflegekräftemarkt

In einer Pressemitteilung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nimmt der Hauptgeschäftsführer Georg Braun Stellung zum Pflegestellen Förderprogramm. Das Fördervolumen könne nicht ausgenutzt werden, weil der Markt der Pflegekräfte leergefegt sei. Den Kliniken sei es deshalb unmöglich, neue Einstellungen vorzunehmen. Vor diesem Hintergrund sei auch die Fokussierung auf das Fachpersonal bei der Untergrenzenregelung und bei den Regelungen für das zukünftige Pflegebudget kontraproduktiv. Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie über unseren Link.


Quelle: www.dkgev.de zurück zum Blog