Kritik an Personaluntergrenzen in der Pflege

Der renommierte Sozial- und Gesundheitswissenschaftler Michael Simon (Hochschule Hannover) findet die geplante Einführung von Personaluntergrenzen in der Pflege falsch. Die Personalbesetzung verbessere sich dadurch nicht. Er befürchtet sogar eine noch schlechtere Personalausstattung, falls man sich am Niveau der schlecht besetzten Häuser orientiere. Informationen dazu über unseren Link:


Quelle: www.bibliomed-pflege.de zurück zum Blog