Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi stellt neue Zahlen vor und spricht von 80.000 fehlenden Pflegekräften in Deutschland. Nach einer jüngsten Befragung müsste die Stellenzahl um 22 Prozent erhöht werden, um eine Rundumbesetzung aller Schichten zu gewährleisten. Nicht nur die Pflegenden ...

Quelle: www.aerzteblatt.de

Unter dem Titel "mehr PflegeKRAFT" hat der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Andreas Westerfellhaus einen ergänzenden Vorschlag zu den vom Bundesgesundheitsminister Spahn veröffentlichten Maßnahmen vorgelegt. In den fünf Vorschlägen geht es u.a. um Kopfprämien für Job-Rückkehrer ...

Quelle: www.bibliomed-pflege.de

Auf dem Hauptstadtkongress bestätigten mehrere Klinikmanager Bettenschließungen aufgrund von Pflegemangel. Thomas van den Hooven, Pflegedirektor der Uniklinik Münster, beziffert die derzeit fehlenden Vollkraftstellen in der Pflege mit 120. Ein Beispiel der drastischen Unterbesetzung zeigt sich ...

Quelle: www.bibliomed-pflege.de

Der renommierte Sozial- und Gesundheitswissenschaftler Michael Simon (Hochschule Hannover) findet die geplante Einführung von Personaluntergrenzen in der Pflege falsch. Die Personalbesetzung verbessere sich dadurch nicht. Er befürchtet sogar eine noch schlechtere Personalausstattung, falls man ...

Quelle: www.bibliomed-pflege.de

Anlässlich der Eröffnung des 12. Deutschen Seniorentages appelliert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an die große Koalition, dass die pflegenden Berufe endlich ihre Wertschätzung bekämen, die sie verdienen. Pflege dürfe nicht auf Kosten der Pflegekräfte billig gemacht werden. Es sei ...

Quelle: www.aerzteblatt.de

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) spricht sich sehr deutlich für den Entwurf der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Pflegeberufungsgesetz aus und weist damit die Kritik des Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) deutlich zurück. Es sei wichtig, dass die Ausbildung in ...

Quelle: www.dbfk.de