Glückliche Gewinnerin

Anlässlich des diesjährigen Symposiums Intensivmedizin & Intensivpflege in Bremen haben wir ein Original Blauschaf des Künstlers Rainer Bonk aus der Blauschäferei verlost. Jetzt konnte, cornabedingt etwas verspätet, das Blauschaf an die glückliche Gewinnerin Teresa G. aus Erfurt ...

Pflegekammer für NRW

Der Nordrhein-Westfälische Landtag hat am Mittwoch 24. Juni 2020 ein Gesetz zur Errichtung einer Pflegekammer NRW verabschiedet. Damit erhalten die ca. 200.000 Pflegekräfte eine stärkere Stimme im Gesundheitswesen. Laut Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann soll zukünftig auch die ...

Quelle: www.kma-online.de

Führende Pflegeverbände fordern in einer Online Petition eine neue Weichenstellung für den Pflegeberuf. Eine angemessene Personalausstattung und Qualifikation in der Pflege sowie ein angemessenes Gehalt und Entwicklungsmöglichkeiten seien unabdingbar, heißt es in einer Stellungnahme. Zu den ...

Quelle: www.openpetition.de

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat anlässlich des Internationalen Tag der Pflegenden die Kampagne #PflegeNachCorona ins Leben gerufen und fordert eine grundsätzliche Neuausrichtung des Gesundheitswesens sowie die deutliche Anerkennung und Aufwertung des Pflegeberufes . Unter ...

Quelle: www.dbfk.de

DANKE

Wir möchten den Internationalen Tag der Pflegenden am heutigen 12. Mai 2020 als Anlass nehmen, uns bei allen Menschen in der Pflege für Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihren Mut und Ihre Ausdauer zu bedanken. Da wirkt ein einfaches „Danke“ fast schon banal, dennoch meinen wir es genauso. Mit ...

Die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) kritisiert die Nichteinbeziehung der pflegewissenschaftlichen Expertise in der Bewältigung der Corona Krise. Vielmehr werde am tradierten Rollenbild der Pflegenden festgehalten und die Arbeit der Pflegenden auf das sogenannte ...

Quelle: www.bibliomed-pflege.de

Der Landtag in Nordrhein-Westfalen hat im dritten Anlauf ein Pandemie-Gesetz verabschiedet, welches besondere Befugnisse der Regierung bei einer katastrophalen Entwicklung der Coronakrise vorsieht. Das Gesetz ist bis zum 31. März 2021 befristet und bereits in Kraft getreten. Die ursprüngliche ...

Quelle: www.aerzteblatt.de